Zeitungsstapel
Pressearchiv

Pressearchiv

Pressearchiv

Neue EU-Vorschriften für Fahrerassistenzsysteme ab Juli 2024

Ab dem 7. Juli 2024 müssen alle in der EU verkauften Neuwagen mit bestimmten Fahrerassistenzsystemen ausgestattet sein.

i-Kfz Stufe 4 – die neue digitale Kfz-Zulassung

Die Einführung der i-Kfz Stufe 4 im September des vergangenen Jahres markierte einen wichtigen Schritt in Richtung einer vollständig digitalisierten Fahrzeugzulassung. Im Video-Interview blicken Werner Thermann und Tineke Martens auf die Startphase zurück.

Vorsicht vor gefälschten Zulassungsportalen

Die Tönjes Holding AG warnt vor einem zunehmenden Problem im Bereich der Online-Kfz-Zulassung: betrügerische Websites, die sich als offizielle Zulassungsportale ausgeben. In mehreren Landkreisen wurden bereits Fälle gemeldet, bei denen Fahrzeughalter Opfer solcher gefälschten Seiten geworden sind.

Aktuelles aus der Fahrzeug-Zulassungsverordnung

Die Tönjes Holding AG informiert über eine Änderung in der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV), die seit dem 1. September 2023 wirksam ist. Die Anpassung betrifft die Gültigkeitsdauer von Kurzzeitkennzeichen und stellt eine Verbesserung für alle Fahrzeughalter dar, die so nun mehr Zeit für Überführungsfahrten haben.

Die Tönjes Holding AG erweitert den Vorstand und stellt sich zukunftsweisend neu auf!

Michael Feldmann verstärkt seit dem 1. Januar 2024 das Vorstandsteam der Tönjes Holding AG im Bereich Vertrieb. In seiner neuen Position arbeitet er zukünftig gemeinsam mit den Vorstandskollegen Gerd Kämena und Dennis Lehmann daran, die strategischen Ziele des Unternehmens voranzutreiben.

Diese Vorteile bietet das E-Kennzeichen

Der Markt für Elektroautos in Deutschland ist in den vergangenen Jahren beachtlich angewachsen. Trotz der kürzlich beendeten staatlichen Fördermaßnahmen bleiben die Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb für Verbraucher attraktiv. Mit einem speziellen Kennzeichen lassen sich beispielsweise interessante Vorteile nutzen.

Bei der Kfz-Zulassung Ärger, Zeit und Aufwand sparen

Dank moderner digitaler Möglichkeiten ist die Zulassung eines Fahrzeuges über das Internet heute einfacher geworden. Alternativ kann eine Anmeldung auch ganz klassisch vor Ort in der regionalen Kfz-Zulassungsstelle erfolgen.

Der Problemlöser für eine einfache digitale Zulassung

Das i-Kfz-Projekt des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) soll die internetbasierte Fahrzeugzulassung einfacher und schneller machen. Und das bald auch für Gewerbetreibende. Werner Thermann von der Tönjes Holding AG ist ein erfahrener Kenner der Branche und berichtet im Gespräch über die großen Chancen einer digitalen Kfz-Zulassung.

Die Zukunft der Kfz-Zulassung

Im September startet die vierte Stufe der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) des Kraftfahrt-Bundesamtes. Durch diese Neuerung entsteht eine Großkundenschnittstelle (GKS), mit der auch juristische Personen Fahrzeugzulassungen zukünftig online vornehmen können. Dank der Tönjes Holding AG ist eine komfortable und kostengünstige digitale Zulassung für Fahrzeuge bereits heute möglich.
Bild 1 Bild 2 Bild 2 Bild 3 Bild 4